Thüringen 2019

Reiseziel :                              Friedrichroda – Thüringer Wald

Abfahrt um 08:00 Uhr ab Celle – ZOB. Die Anreise erfolgt über Hannover Göttingen – nach Eisenach. Dort statteten wir der Wartburg einen Besuch ab. Kaum eine andere Burg ist mit der deutschen Geschichte so verbunden, wie diese. Die Wartburg steht für wehrhafte Festung, prächtige Residenz, Herberge, Stätte der Geborgenheit und Einkehr für ihre Bewohner aus vergangenen Jahrhunderten wie z.B. Martin Luther. Auf der Weiterfahrt legen wir noch einen Stopp in Eisenach mit etwas Freizeit ein.
Anschließend fuhren wir nach Friedrichroda und bezogen unsere Zimmer im
4**** H+Hotel & SPA Friedrichroda. Abendessen im Hotel.
Donnerstag, 15.08.2019
Nach dem Frühstück starteten wir um 09.00 Uhr vom Hotel nach Oberhof. Hier Besichtigten wir die
Wintersportstätten (DKB Langlaufhalle, Biathlonstadion, Rennrodel- u. Bobbahn, Sprungschanzen usw.) sowie die Stadt Oberhof aus dem Bus. Weiterfahrt nach Suhl. Dort unternahmen wir einen Rundgang durch die Waffenstadt. Schon 500 v. Chr. wurden mit der Einwanderung keltischer Volksstämme Menschen im Suhler Raum sesshaft. Sie betrieben insbesondere die Erzgewinnung u. Eisenverarbeitung. Vor allem wurden Waffen produziert, und diese wirtschaftliche Tradition blieb. Um die Mitte des 16. Jahrhunderts galt Suhl als “Waffenschmiede Europas”. Später ging man weitgehend zur Produktion von Jagdwaffen über. Auch heute noch genießen Suhler Jagd- und Sportwaffen Weltruf.  Nach der Mittagspause Besuch der romantischen Fachwerkstadt Schmalkaden. Hier ist der größte Nougathersteller, die Fa. Viba zu Hause. Besichtigung der Viba Nougatwelt.
Danach Rückfahrt nach Friedrichroda. Abendessen im Hotel.
Freitag, 16.08.2019
Heute starteten wir um 09.00 Uhr nach Weimar. Dort unternahmen wir mit unserem ortskundigen Reiseleiter einen Stadtrundgang zu den klassizistischen Höhepunkten und dahin, wo Goethe, Schiller, Franz Liszt und Johann Sebastian Bach, Anna Amalla gelebt und gearbeitet haben.
Anschließend hatten wir Zeit zur individuelle Mittagspause.
Nach der Mittagspause stand Erfurt auf dem Programm. Hier unternahmen wir einen Rundgang durch die historische Altstadt, mit Erläuterung Erfurts bedeutender Bauwerke, wie die Wahrzeichen der Stadt – das Ensemble von Dom St. Marien und der St. Severi Kirche. Am Nachmittag  die Möglichkeit zur Kaffee- oder Eispause.
Rückfahrt nach Friedrichroda und Abendessen im Hotel.
Samstag, 17.08.2019
Um 09.00 Uhr starteten wir ab unserem Hotel zu einer Fahrt durch das wildromantische Schwarzatal nach Obstfelderschmiede. Von hier unternahmen wir eine Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn nach Cursdorf. Die Bergbahn besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist die Standseilbahn zwischen Obstfelderschmiede und Lichtenhain, der zweite Teil ist die Flachstrecke zwischen Lichtenhain und Cursdorf. Nun ging es mit dem Bus weiter bis Neuhaus am Rennweg, wo wir eine Glasmanufaktur besuchten. In einer Live- und Videovorführung sah man die Entstehung eines Glaskunstwerkes zu.
Am Nachmittag Fahrt entlang des legendären Rennsteiges zum Hotel.
Sonntag, 18.08.2019
Bevor wir heute die Heimreise antraten, statten wir der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg noch einen Besuch ab. Hier unternahmen wir Kellerführung mit kleiner Sektprobe Die Tour führte uns durch die historischen Kelleranlagen. Uns werden die verschiedenen Stufen der Sektherstellung erläutert. Am Ende der Tour konnten wir noch 4 prickelnde Rotkäppchen Sekte verkosten. Gegen Abend erreichten wir dann wieder Celle.

Fotos